WLAN-Antennenkabel

24. 04. 2017 von Redaktion

Jeder kennt es, fast jeder benutzt es: WLAN, Wireless Local Area Network, das drahtlose lokale Netzwerk, ein lokales Funknetz, kurz: Wireless LAN. Entgegen dem Wireless Personal Area Network (WPAN) haben WLANs größere Sendeleistungen und Reichweiten und bieten allgemein höhere Datenübertragungsraten. Bei schlechtem WLAN-Empfang oder Drahtlosnetzwerken über weite Strecken empfehlen sich WLAN-Antennen. Denn nichts ist ärgerlicher als Funklücken und Verbindungsabbrüche im WLAN.

Zwar kann man manchmal Abhilfe schaffen, indem man den ADSL-Router oder WLAN-Access-Point anders positioniert, ansonsten aber greift man gern auf eine WLAN-Antenne zurück. Als zuverlässige Komponente eines funktionierenden WLAN wird sie mit der WLAN-Basisstation oder dem WLAN-Adapter am PC verbunden. Hierdurch verstärkt sie das Signal und verbessert die Empfangseigenschaften mit der Folge der Erhöhung der Reichweite des Funksignals. Zudem sind WLAN-Antennen häufig günstiger als ein weiterer WLAN-Repeater. Auch benötigen sie weniger Strom.

Verschiedene Typen einer WLAN-Antenne

Bei den WLAN-Antennen wird grundlegend zwischen drei verschiedenen Typen abhängig von der Richtung, in der sie arbeiten, unterschieden: in Rundstrahler, Richtfunkantennen sowie WLAN-Sektorantennen. Rundstrahlantennen senden das Funksignal rundherum ab und decken so ziemlich viel Fläche ab. Sie sind geeignet für den Innen- und Außeneinsatz, beispielsweise für Infrastrukturdienste, wobei die Reichweite auf freier Fläche sehr viel höher ist als an Orten mit vielen Hindernissen oder in geschlossenen Räumen mit Störungen des Signals. Eine Richtfunkantenne, auch direktionale Antenne genannt, stellt das genaue Gegenteil dar. Man verwendet sie als sogenannte Punkt-zu-Punkt-Verbindung, für Gebäude-zu-Gebäude-Verbindungen, da sie in einem kleinen Winkel sendet und so eine höhere Reichweite erreicht. Außerhalb der miteinander verbundenen Gebäude verzeichnete man hier jedoch so gut wie keine Abdeckung, anders als bei der Verwendung einer Rundstrahlantenne. Eine Mischung beider Antennen stellt die WLAN-Sektorantenne dar mit einem größeren Öffnungswinkel als bei der Richtantenne, aber einem kleineren als bei dem Rundstrahler. Sie wird gern verwendet, wenn große Flächen mit einem WLAN-Signal erreicht werden sollen. Sie würde man beispielsweise auch wählen, um sie am Haus als Basisstation anzubringen, damit sie den Garten mit versorgt.

WLAN Antennenkabel

Wichtige Faktoren beim Kauf einer WLAN-Antenne

Beim Kauf einer solchen WLAN-Antenne muss man jedoch auf einiges achten, so zum Beispiel unbedingt auf den Anschluss, die Anschlussbezeichnungen. Zwar lassen sich Antennen einfach anstecken, doch gibt es unterschiedliche Steckverbindungen. Am Markt haben sich neben dem N-Stecker auch SMA- und TNC-Stecker etabliert. Hat eine Antenne eine „N-Buchse“, benötigt man ein Kabel mit einem „N-Stecker“. Hat der entsprechende Router allerdings eine RP-SMA Buchse (Standard), braucht man natürlich einen RP-SMA Stecker.

Qualität und Verwendungszweck der Antennenkabel

Selbstverständlich spielt ebenfalls die Qualität der Antennenkabel eine wichtige Rolle. Zudem sollten Antennenkabel nicht zu lang sein. Die Dämpfung der Signale im Antennenkabel minimiert ihre Reichweite. Als Richtwert sagt gilt: Antennenkabel nicht länger als acht Meter verwenden. In der Regel haben WLAN-Antennenkabel je nach Kabel eine Dämpfung zwischen etwa 0,5dBm bis 1,5dBm pro Meter. Folgende WLAN-Antennenkabel/Stecker in verschiedenen Längen bieten wir in unserem Unternehmen an. Dabei handelt es sich um Koaxialkabel mit beispielsweise einer RP-SMA-Buchse an der einen Seite und einem RP-SMA-Stecker an der anderen.

WLAN Antennenkabel

Facettenreiches Angebot in unserem Shop

Auf unserer Website sind die jeweiligen Modelle mit allen wissenswerten Daten aufgelistet: RP SMA SteckerN Stecker mit H 155, RP SMA Stecker – RP SMA Buchse mit H-155, RP SMA Stecker – SMA Stecker mit CLF200, RP SMA Stecker – SMA Stecker mit CLF240, RP SMA Stecker – SMA Stecker mit H 155 PE – auch Aircell 5 mit RP SMA Stecker auf SMA Stecker, RP TNC Stecker – N Stecker mit H 155, RP TNC Stecker – RP TNC Buchse mit H-155, RP TNC Stecker – TNC Stecker mit H 155. So ist beispielweise das Produkt H 155 mit RP SMA Stecker auf N Stecker in den Längen 50 cm, 1m, 1,5 m, 2 m, 3m, 4 m, 5m, 6m, 7m, 8m, 9m und sogar 10 m erhältlich. Ebenso sieht es mit den anderen Typen aus. Natürlich bieten wir fachliche Beratung zu den jeweiligen WLAN-Antennenkabeln und ihren Einsatzgebieten an, sollte man sich diesbezüglich nicht sicher sein.

Kategorie: LTE - UMTS - WLAN, News, Antennenkabel

Kommentare sind geschlossen.