N Stecker Clamp Ecoflex 10

26. 03. 2016 von Gerhard Mauritz
N Stecker Clamp Ecoflex 10 - N-Stecker-Clamp-Ecoflex-10

N Stecker Clamp Ecoflex 10 – N-Stecker-Clamp-Ecoflex-10

N Stecker Clamp Ecoflex 10, der Originalstecker des Kabelherstellers des Ecoflex 10, ist eine nicht zu Ende gedachte Konstruktion.

Betrachtet man sich den Stecker vor der Montage an das Kabel, dann sieht er sehr solide aus. Auch wenn man dann der Reihenfolge nach die Verschraubung, den Druckring mit seinen sechs Kabelklauen, ein Metallteil, das gleich zwei Funktionen übernehmen soll und zwar die Zugentlastung für das Kabel und die Pressfunktion für den Dichtungsgummi. Der Dichtungsgummi wird anschließend auf das Ecoflex 10 aufgeschoben und man bemerkt an dieser Stelle noch nicht unbedingt, dass bereits hier etwas nicht stimmen kann.

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckverschraubung

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckverschraubung

Also gehen wir jetzt die weiteren Schritte an und entfernen zunächst ca. 6 mm des Kabelmantels, um das darunterliegende Kupfergeflecht mit der Kupferfolie freizulegen. Zwischen Folie und Geflecht wird dann die Metallhülse mit dem Zylinderrand bis an den Kabelmantel geschoben. Die einzelnen Drähte des Kupfergeflechts winkeln sich dabei 90 Grad nach oben, also entlang und sogar bis über den Zylinderrand hinaus. Diese überstehenden Drähte des Kupfergeflechts werden bündig am Zylinderrand abgeschnitten. Anschließend schieben Sie den Gummi Dichtring bis an den Kragen des Zylinders. Wenn der Gummi schwergängig sein sollte, dann können Sie auch etwas Vaseline oder Öl auf das Kabel auftragen, damit sich der Gummi leichter schieben läßt. Immerhin muss er ja jetzt nicht nur über den Kabelmantel, sondern auch noch über die Verdickung, verursacht durch das Röhrchen, das jetzt zwischen Folie und Geflecht liegt. Gleichzeitig erfolgt hierdurch schon eine Fixierung und Festigung des Kabels.

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckverschraubung-Druckgummi-Kabel-montiert-ohne-Steckergehäuse

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckverschraubung-Druckgummi-Kabel-montiert-ohne-Steckergehäuse

Der ca. 5mm lange, mit Kupferfolie ummantelte Teil, der nun aus der Hülse hinausragt, wird jetzt weiter bearbeitet. Zunächst wird die Kupferfolie bündig und restlos an der Metallhülse mit dem Zylinderrand mit einem Messer entfernt. Das weiße Dielektrikum ist nun freigelegt und wird ebenfalls bündig an gleicher Stelle mit einem Messer entfernt, damit nur noch die Kupferlitze des Ecoflex 10 Kabels, bestehend aus sieben Einzeldrähten übrig bleibt. Auf diese Kupferlitze wird der vergoldete Steckerstift bündig bis an das Ende des Dielektrikums aufgeschoben.

Sofern zwei dieser vergoldeten Steckerstifte mit dem N Stecker mitgeliefert werden, müssen Sie beim Ecoflex 10 den Stift mit dem größeren Innendurchmesser verwenden. Leicht zu erkennen an der größeren Bohrung im Stiftkörper und an der größeren seitlichen Bohrung, durch die auch die Lötverbindung zwischen der Kupferlitze und dem Stift hergestellt wird.
Mit der passenden Lötspitze, dem richtigen Lötzinn (bleifrei) und einem guten Lötkolben an der seitlichen Bohrung des Stiftkörpers gut erhitzen bis das Lötzinn sauber durch das Loch hineinfließt und so eine gute Lötverbindung zwischen der Litze und dem Stift herstellt.
Bitte darauf achten, dass möglichst kein Lötzinn außen auf den Stiftkörper läuft und nicht zu lange erhitzen, damit das Dielektrikum nicht schmilzt. Wenn dieser Arbeitsgang auch erfolgreich abgeschlossen ist, dann schieben Sie nur noch die weiße PTFE Hülse so von vorne über den Stift, dass es durch die an dem Steckerstift eingearbeitete Verdickung anstößt.

N-Stecker-Ecoflex-10-Spalt-Druckverschraubung-Druckgummi

N-Stecker-Ecoflex-10-Spalt-Druckverschraubung-Druckgummi

N-Stecker-Ecoflex-10-Spalt-Druckverschraubung-Druckklaue-Abstandsring

N-Stecker-Ecoflex-10-Spalt-Druckverschraubung-Druckklaue-Abstandsring

 

 

 

 

 

 

Sie haben es fast geschafft, einen N Stecker Clamp Ecoflex 10 an das gleichnamige Kabel zu montieren. Schieben Sie jetzt von vorne den Steckerkörper in Richtung Kabel. Achten Sie bitte darauf, dass das PTFE Röhrchen, welches sich auf dem Steckerstift befindet, sauber im Steckergehäuse einrastet, bis Sie einen festen Anschlag verspüren. Jetzt müssen Sie nur noch den Druckring in das Gehäuse schieben und anschließend die Verschraubung von Hand so in das Gewinde eindrehen, das es nicht verkantet. Dabei muss schon etwas kräftiger gedrückt werden, um zumindest eine halbe Umdrehung der Verschraubung von Hand in das Gewinde des Steckerkörpers zu erreichen.

Wenn Sie es soweit geschafft haben, dann verschrauben Sie mittels 2 Gabel- bzw. Maulschlüsseln die Druckmutter in das Steckergehäuse. Für das Steckergehäuse benötigen Sie Schlüsselweite 18mm und für die Druckmutter Schlüsselweite 17mm. Halten Sie hierbei den Schraubenschlüssel für das Gehäuse drehsicher fest und verschrauben Sie die Druckmutter bis noch ein Spalt von etwa 1 – 1,5mm zu sehen ist. Fertig ist die Montage des N Stecker Clamp Ecoflex 10. Nehmen Sie abschließend noch ein Prüfgerät und messen Sie am Stecker zwischen Innenleiter und Außenleiter, dass kein Kurzschluss bei der Montage entstanden ist.

N-Stecker-Ecoflex-10-Durchmesser-Kabel-am-Druckgummi

N-Stecker-Ecoflex-10-Durchmesser-Kabel-am-Druckgummi

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckklaue-Innen-Durchmesser

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckklaue-Innen-Durchmesser

Sie werden spätestens bei der abschließenden Montage festgestellt haben, dass die Montage dieses Steckers, speziell die Verschraubung sehr viel Kraft erfordert. Das liegt ganz einfach daran, dass durch das Einfügen des Kabels verschiedene Einzelteile des N Stecker Clamp Ecoflex 10 mechanisch nicht so harmonieren, wie bei der Konstruktion am Zeichenbrett gedacht. Betrachten Sie sich die nachfolgenden Fotos, die sich sogar selbst erklären, an welchen Stellen Nachbesserungen erforderlich gewesen wären.

Bereits vor mehr fast 15 Jahren habe ich den Hersteller dieses Steckers auf die Probleme mit diesem Stecker aufmerksam gemacht. Seither ist von seiner Seite nichts dagegen unternommen worden. Daher haben wir entsprechend reagiert und einen passenden Stecker herstellen lassen.

Das erste Manko am Originalstecker ist der Druckring, der innen viel zu klein gearbeitet ist, um tatsächlich beim Verschrauben Druck auf den Dichtungsgummi zu bringen, damit sich dieser Gummi auch so verformt, dass der Stecker auch von hinten, also der Verschraubungsseite, gegen Wasser und normale Flüssigkeiten abzudichten. Bei unseren N Steckern für Ecoflex 10 ist das der Fall, beim Originalstecker leider nicht.

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckverschraubung-ohne-Kabel

N-Stecker-Ecoflex-10-Druckverschraubung-ohne-Kabel

Mechanische Nachteile Original N Stecker Clamp Ecoflex 10

Das zweite Manko am N Stecker Clamp Ecoflex 10 sind die sechs Klauen, die Richtung Verschraubung zeigen. Hier wollte der Hersteller des Originalsteckers eigentlich etwas Gutes mit wenig Aufwand erreichen, was ihm nicht gelang, nämlich eine Zugentlastung für das Kabel in den Stecker einbauen. Hier passiert leider, dass die Verschraubung so auf den Klauen reibt, dass beim Verschrauben feine Späne von den Klauen abgerieben werden. Diese Abriebpartikel gelangen, je nach späterer Lage des Steckers, sogar an der Gummidichtung vorbei und in einigen Fällen ganz nach vorne in das Steckergehäuse, dass es gelegentlich zu einem Kurzschluss kommen kann. Bei uns kam das sogar schon bei der normalen Montage in der Kabelkonfektion vor.

Dieser Abrieb würde sich gar nicht bilden können, wenn zwischen Druckmutter und Druckring eine Metallscheibe entsprechenden Durchmessers eingefügt worden wäre. Anders ausgedrückt, würde nicht die Verschraubung die Klauen zusammen drücken sondern ein kleiner Metalldruckring, dann wäre auch dieses Übel behoben und eine fantastische Zugentlastung des Kabels auf den Stecker gewährleistet.

Vorteile unseres N Stecker Clamp Ecoflex 10

Diese Art der Zugentlastung haben unsere N Stecker nicht, weil allein schon beim Verschrauben so viel Druck auf den Dichtungsgummi ausgeübt wird, dass bei sachgemäßer Montage nicht nur eine Abdichtung von hinten zu 100%, sondern auch eine hohe Zugentlastung gegeben ist.

Bedenkt man die Zeit, seitdem es diesen N Stecker Clamp Ecoflex 10 in dieser Form gibt, ist es absolut unverständlich, warum diese Kleinigkeiten, die so negativ sind, bis heute nicht beseitigt wurden.

Der N Stecker Clamp Ecoflex 10 passt auch für andere 50 Ohm Koaxialkabel mit einem Außen-Durchmesser von 10,0 mm bis 10,5mm, deren Außenleiter aus der Kombination Folie mit darüberliegendem Geflecht besteht. Daher ist dieser N Stecker auch für Kabel wie Aircom Plus, Aircom Premium, Ecoflex 10 Plus, H 2000 Flex, H 2010 usw. verwendbar.

Kategorie: Steckverbinder, News Stichworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Shop Kontakt