Was macht eigentlich ein gutes Koaxialkabel aus?

08. 11. 2017 von Redaktion

Was ein sogenanntes Koaxialkabel ist, dass wissen Sie, wenn Sie diesen Artikel hier lesen, wahrscheinlich bereits. Für die Leute, die es nicht wissen: ein Koaxialkabel ist ein Kabel, welches vorzugsweise in der Hochfrequenztechnik, dazu gehören beispielsweise Radio- oder Fernsehempfang, verwendet wird.

Das besondere an den Koaxialkabeln ist, dass Sie in der Regel relativ gut isoliert sind und daher Daten, ohne großen Datenverlust transportieren können. Dies ist logischerweise gerade bei der Übertragung von Video- oder Audiosignalen entscheidend, immerhin möchte man, wenn man seinen Fernseher mit einem Koaxialkabel anschließt, auch ein vernünftiges Bild und eine hochwertige Tonqualität empfangen.

Warum Sie darauf achten sollten, welches Kabel Sie benötigen!

Doch wie eigentlich immer, wenn es um Technik und dergleichen geht, gibt es erhebliche Unterschiede, vor allem in der Qualität, zwischen den vielen verschiedenen Koaxialkabeln. Natürlich könnte man jetzt sagen, dass in der Regel alle Koaxialkabel das gleiche Signal übertragen und das bei einem besseren Kabel am anderen Ende auch kein besserer Film rauskommt, trotzdem können bestimmte Empfangsprobleme, gerade wenn es um den Fernsehempfang geht, große Auswirkungen auf die Verlässlichkeit des Signals haben. Nichts ist schließlich ärgerlicher, als wenn mitten im Fußballspiel plötzlich das Bild weg ist. Wenn das passiert, ist es allerdings bereits zu spät. Damit es gar nicht erst so weit kommt, haben wir hier für Sie einige wichtige Aspekte aufgelistet, welche Sie das nächste Mal, wenn Sie ein Koaxialkabel kaufen, beachten sollten.

Zunächst gilt es erst einmal festzuhalten: ein wirklich schlechtes Koaxialkabel ist äußerst selten anzutreffen, ein Kabel, welches für seinen angedachten Verwendungszweck nicht geeignet oder unglücklich ausgewählt wurde, lässt sich jedoch schon häufiger antreffen und ist oft die Ursache für ein schlechteres Signal oder Störungen des Signals. Also muss man, wenn man die Anschaffung eines neuen Koaxialkabels anstrebt zunächst einmal überlegen, welchen Zweck das neue Kabel eigentlich in Zukunft erfüllen soll.

Das Koaxialkabel und seine verschiedenen Anwendungsbereiche

Zunächst lässt sich erst einmal zwischen zwei großen Hauptbereichen, in denen das Koaxialkabel verwendet werden kann, unterscheiden. Dies wären zum einen der Gebrauch für Fernsehen und Rundfunk, bei denen das Koaxialkabel meist ein Bild- und oder Audiosignal von einer Antennendose überträgt, allerdings ist auch eine Verwendung in der Audiotechnik durchaus denkbar und daher auch möglich.

Das Koaxialkabel in Funk- und Fernsehen

Im Bereich Funk und Fernsehen ist das Koaxialkabel heute fast nicht mehr weg zu denken. Egal, ob man seine Sender über Satellit oder Antenne empfängt, oder ob man doch lieber das Kabelfernsehen nutzt, ein Koaxialkabel ist in eigentlich nahezu jedem Fall Notwendig. Irgendwie muss das Signal ja schließlich zum Fernsehgerät gelangen. Jedoch gibt es auch hier bei dir Auswahl des Koaxialkabels einige Dinge zu beachten. Zwar muss bei der Auswahl eines Koaxialkabels nicht zwischen den verschiedenen Empfangsarten von Fernsehübertragung unterschieden werden, da alle Arten mit den Koaxialkabeln kompatibel sind und auch können Koaxialkabel sowohl analoge als auch digitale Signale übermitteln, jedoch ist ein Koaxialkabel nicht gleich ein Koaxialkabel. Während der grundsätzliche Aufbau immer gleich ist, mit einem isolierten Innenleiter in der Mitte, welcher von einem Außenleiter ummantelt wird, kann es bei der Anzahl der Ummantelungen der Isolation um den Innenleiter durchaus unterschiede geben. Zwar ist die Funktion eines vierfach Ummantelten Koaxialkabels eigentlich identisch mit der eines lediglich zweimal ummantelten Kabels, jedoch wirkt sich die mehrfache Isolierung durchaus auf die Qualität des Kabels aus.

Was bedeutet Qualität in diesem Fall?

Tatsächlich hat Qualität hier nichts mit der Lebensdauer oder der Stabilität des Kabels zu tun, jedoch ist ein besser Isoliertes Kabel, auch besser gegen äußere Störsignale geschützt. Ergo ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass ein Störsignal das Signal im inneren des Kabels stört oder gar unterbricht wesentlich geringer, als bei einem Koaxialkabel, das lediglich zweifach isoliert ist. Daher sollten Sie, wenn Sie aufgrund von Smartphones oder anderen Störquellen Probleme mit der Qualität Ihres Signals haben, durchaus ein anderes, im Idealfall ein besser isoliertes Koaxialkabel in Erwägung ziehen.

Auch im Hi-Fi-Bereich unersetzlich – Koaxialkabel

Neben der Verwendung von Koaxialkabeln im Bereich Funk und Fernsehen ist allerdings auch eine Nutzung im Audiobereich möglich. Sie ist nicht nur möglich sondern auch mit am weitesten verbreitet, denn die meisten Audioverstärker nutzen irgendeine Art von Koaxialkabeln. Deshalb ist das Koaxialkabel vor allem im Audio- und Hi-Fi-Bereich sehr stark vertreten und sind dort heute gar nicht oder nur sehr schwer wegzudenken. Auch viele weitere Hi-Fi-Geräte, wie Musikanlagen nutzen in der Regel Koaxialkabel, werden mit diesen auch noch Töne aufgezeichnet, verdoppelt sich die Anzahl der Kabel sogar.

Im Gegensatz zur Funktechnik werden die Koaxialkabel im Audiobereich allerdings Chinch-Kabel genannt, dies ist zunächst verwirrend, einen Unterschied gibt es abgesehen von den Steckern jedoch nicht. Hier gilt es zu beachten, dass die Verwendung der Materialien für die Qualität ausschlaggebend ist, weshalb man für Kabel von erstaunlich guter Qualität bis weit über 100 Euro ausgeben kann.

Fazit – darauf sollten Sie achten!

Es wird also deutlich, dass die Koaxialkabel, welche auf den ersten Blick alle sehr identisch erscheinen, durchaus alle Ihre Daseinsberechtigung besitzen, aufgrund des großen Angebots ist für jeden Verwendungszweck in jeder Preis- und Qualitätsklasse ein passendes Kabel zu finden. Auch in unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an verschiedensten Kabeln, schauen Sie sich doch einfach einmal etwas um.

Kategorie: Koaxialkabel Stichworte: , ,

Kommentare sind geschlossen.