Korrektes Arbeiten mit einem Schrumpfschlauch

31. 03. 2018 von Redaktion

Schrumpfschlauch

Beim Arbeiten mit elektrischen Verbindungen, würde man ohne das Herstellen von elektrischen Kontakten nicht weit kommen. Allerdings ist das Vermeiden von nicht erwünschten Kontakten mindestens genauso wichtig.

Soll zwischen zwei Adern kein elektrischer Kontakt bestehen, müssen diese zwingend von einander abgeschirmt werden. Hier kommt der allseits bekannte Schrumpfschlauch zum Einsatz.

 

Ein Schrumpfschlauch ist zu aller erst einmal ein Kunststoff-Schlauch aus besonders stabilen, sich seinem Inhalt anpassenden Material. Das Material unserer Schrumpfschläuche besteht hier größtenteils aus vernetztem Polyolefin.

Wie oben bereits erwähnt, passen sich Schrumpfschläuche ihrem Inhalt an, dafür müssen sie zuvor bis auf eine bestimmte Temperatur erhitzt werden. Die nötige Temperatur zum Schrumpfen des Schrumpfschlauches ist hierbei abhängig vom Material des Schrumpfschlauches.

Folgende Vorteile können Sie in der Praxis durch das Verwenden eines Schrumpfschlauches erreichen:

  • elektrische Isolation, beispielsweise bei offenen Lötstellen und Kabelisolationen aller Art
  • Reparatur von porrösen Isolationen an Kabeln
  • mechanische Verbesserung, vor allem bei Schrumpfschlauch mit innenwandigem Heißkleber
  • Knick-, Nässe- und Verwitterungsschutz
  • Luftabschluss und damit verbundener Schutz vor Beschädigung
  • farbliche Kennzeichnung verschiedener Leiter
  • mögliche Anbringung von Beschriftungen und Warnhinweisen

 

Schrumpfschlauch-Rolle

Kauf von Schrumpfschläuchen

Bei der Anwendung ist es wichtig, dass der verwendete Schrumpfschlauch genau zu dem zu isolierenden Kabeldurchmesser passt. Daher finden Sie in unserem Online-Shop, in den Produktbeschreibungen der jeweiligen Schrumpfschläuche, den Umfang im Auslieferungszustand und den Umfang im maximal geschrumpften Zustand.

Der maximal geschrumpfte Zustand ist meist in etwa die Hälfte: Gehen wir also davon aus, das sich der Durchmesser beim Schrumpfen um 50% verkleinert, spricht man von einer Schrumpfrate (Schrumpfverhältnis) von 2:1. Allerdings ist der Schrumpfbereich bzw. die maximale Größenänderung beim Schrumpfen stark vom verwendeten Kunststoff abhängig, sodass das Schrumpfverhältnis bis zu 6:1 betragen kann. Auch diese Schrumpfverhältnisse finden Sie in unserem Online-Shop.

Auf das Schrumpfverhältnis kommt es an

Die Empfehlung hängt hier von der benutzten Kabelstärke ab. Allgemein gilt: Je dünner das Kabel, desto dünner der Schrumpfschlauch. Generell raten Hersteller zu einem Verhältnis von 4:5 zwischen dem Durchmesser des zu isolierenden Objektes und dem Schrumpfschlauch, um gewünschte Resultate zu erzielen.

Sie können sich also merken: Den optimalen Durchmesser für den Schrumpfschlauch für das Isolieren einer elektrischen Verbindung finden Sie, indem Sie Schrumpfschlauch verwenden, dessen Durchmesser circa ein Fünftel größer ist als der Außendurchmesser des Kabels oder der zu isolierenden Stelle.

Beispiel: Haben Sie ein Koaxialkabel von 2mm Durchmesser inkl. Isolierung, dann sollten Sie einen 2,5-mm-Schrumpfschlauch einsetzen.

Schrumpfschlauch-Set

Richtiges Schrumpfen: Hinweise für die Verarbeitung von Schrumpfschlauch

  • Die für den Schrumpfungsvorgang nötige Temperatur beträgt je nach Material ca. + 120 bis + 200 °C.
  • Optimal ist die Verwendung einer Heißluftpistole. Richten Sie sich dabei nach den Angaben des Herstellers, was die Konfiguration für Temperatur und Drehzahl der Heißluftpistole angeht.
  • Aber auch ohne Heißluftpistole können Sie schrumpfen: Gerade im Bereich der Modellbauerei wird oftmals der Schaft eines aufgeheizten Lötkolbens oder eines einfaches Gasfeuerzeuges eingesetzt. Hierbei sollte die Spitze der Flamme aber unter keinen Umständen den Schrumpfschlauch selber berühren, sondern nur vorsichtig in ausreichend Abstand vorbeigeführt werden. Im dringenden Notfall kann man aber auch auf eine Glühbirne zurückgreifen, welche genug thermische Verlustleistung mit sich bringt.
  • Beim Führen der Hitzequelle, ganz egal ob Heißluftpistole oder Lötkolben, sollten Sie darauf achten, die Hitze nicht nur auf eine Stelle des Schrumpfschlauches zu konzentieren, sondern in gleichmäßigen Bewegungen hoch und runter zu schwenken, ähnlich wie beim Streichen eines Gartenzaunes. Durch die Hitze schrumpft der Schlauch dann gut planbar im Durchmesser und legt sich geschmeidig um das zu isolierende Objekt. Damit wäre der Schrumpfvorgang auch schon beendet.
  • Bei Verbindungen die mechanisch belastet werden, empfiehlt es sich auf einen speziellen Schrumpfschlauch zurückzugreifen. Dieser ist im Inneren mit Heißkleber beschichtet ist, sodass es möglich ist z. B. Kabel mit den Anschlüssen einer LED zu verbinden, ohne löten zu müssen. Der Kleber garantiert, durch das Erhitzen, nach dem Abkühlen eine sehr feste Verbindung.

In unserem Online-Shop finden Sie ein breites Sortiment an Schrumpfschläuchen und praktischem Zubehör. Unter anderem bieten wir Ihnen auch ganze Schrumpfschlauch-Rollen oder zusammengestellte Schrumpfschlauch-Sets an.

Falls Sie noch mehr zu diesem oder anderen Themen erfahren möchten, haben wir hier auf unserem Blog noch einige weitere interessante Beiträge für Sie.

Kategorie: Schrumpfschlauch Stichworte: , ,

Kommentare sind geschlossen.